Silvester in Sydney

Am 31.12. ging es mit einem der ersten Flieger von Melbourne nach Sydney. Früh heißt, dass der Flieger um 7 Uhr losgezogen ist, wir sind also gegen halb 5 aufgestanden. Melbourne war da noch am schlafen. Orientierungslos in Sydney am Flughafen angekommen, haben wir unser Gepäck für läppische 42 Dollar ( müssten so 35 Euro sein) wegschließen lassen. Mit dem Shuttletaxi ging es in die Stadt. Nachdem der Taxi den Rest der Mitreisenden abgeliefert hat, hat er direkt mal den Fahrstil verbessert und ist mit durchdrehenden Reifen an den Ampeln gestartet und hat den Mädels mit den kurzen Röcken hinterher geguckt. Unser Ziel war der Mrs. Marquaries Point um das Silvester Feuerwerk der Harbour Bridge zu sehen. Als wir dort ankamen hat uns eine sehr sehr lange Warteschlange erwartet, aber gut, dass Kommilitonen um einiges weiter vorne gewartet haben, dass wir mal eben den Großteil überholt haben. Dann waren wir irgendwann drin und mussten uns den besten Platz suchen. Nochmal anstellen... Aber das war es wert! Wieder einen Platz suchen... Zwischen hunderten von Taiwanesen, die überall ihre Stative platziert hatten... Ein deutsches Mädel bot uns eine Parkbank an, die wir dann die nächsten 14 Stunden besetzten... Warten, warten und noch länger warten, hieß es dann für ds Feuerwerk. Um 9 Uhr gab es dann ein 5 Minuten Feuerwerk zur Einstimmung. Kurz vor 12 haben auch wir die Bank verlassen und den perfekten Spot gefunden... Nun Bilder:


Ich habe einiges als Video aufgenommen, weshalb das dann später kommt ;-)
Nach dem sehr kurzen Feuerwerk von ca. 13 Minuten, enttäuschend kurz!, sind wir langsam in die Stadt gegangen, wo die größte Straße der Stadt für den Verkehr gesperrt war. Wir mussten dann noch die Zeit totschlagen, bis der Flughafen um 4 oder 5 Uhr morgens wieder öffnete. Der nächste Flieger nach Brisbane/Mackay ging ebenfalls um 7 Uhr los.

—-- Artikel wurde auf meinem iPad erstellt

Position:Silvester in Sydney