Wanaka

Dunedin + Wintersport in Wanaka & Queenstown

Die erste Woche in Dunedin habe ich im Hostel verbracht, und oh wunder, das französische Trio + Michelle wiedergetroffen. Freitag nachmittag hatte ich bereits freibekommen und wir sind gemeinsam auf die Otago Peninsula gefahren um Sandfly Beach unsicher zu machen. Wir hofften Seelöwen und Penguine zu sehen - ERFOLGREICH!

Meine Wohnungssuche war erfolgreich und ich entschloss mich in eine WG mit sechs Brasiliern, einem Franzosen und einer Deutschen zu ziehen. Wobei Franzi kurze Zeit später ausziehen wird, da ihr Praktikum zu Ende ist. Eine große und volle WG :)
An den Wochenenden hat man dann mal was zusammen gemacht, wie zusammen ausgegangen und ein Bierchen getrunken.

Jetzt weiterlesen...

Wanaka II

Der Hauptgrund um nach Wanaka zurückzukehren war die gebuchte Adventure Film School im Rahmen des Mountain Film Festivals. Während des Mountain Film Festivals werden Independent Movies mit unterschiedlicher Länge gezeigt.
Mit Hilfe der Adventure Film School wollte ich meine Skills in Sachen Filmbearbeitung verbessern. Zwei Tage dauerte das Programm - ein voller Erfolg (wir sind sogar in die Zeitung gekommen).
Nach der Film School habe ich mir so einige Filme beim Mountain Film Festival angeguckt. Und außerdem war da noch die WM :)

Es war eher eine gemütliche Zeit, mit der ein oder anderen Wanderung, z.B.:

  • Roys Peak
  • Rob Roy Gletscher
  • Isthmus Peak

Oder einfach mal nach Queenstown fahren für nen Fergburger - sponsored by Johnny & Mat :)

Jetzt weiterlesen...

Wanaka & Queenstown

Auf dem Weg Richtung Süden liegt zwangsweise Wanaka. Dieses kleine Örtchen haben wir auf unserem ersten Trip eher links liegen lassen, da Queenstown mit seinen Abenteuertrips aufregender wirkt als Wanaka.
Diesmal wollte ich nicht darauf verzichten, da ich bereits im Vorfeld von einigen Leuten gehört habe, dass es sehr relaxt und schön ist. Also wollte ich erst einmal ein paar Tage dort bleiben und anschließend nach Queenstown weiter reisen.
In Wanaka habe ich Patrick & Tom wieder getroffen (in Greymouth kennengelernt), und passend zur WM haben wir das erste Spiel in einem Pub geguckt. Die nächsten Tage waren von WM Spielen geprägt.
Wenige Tage nach meiner Ankunft in Wanaka, kamen Sarah & Pierre ebenfalls im Wanaka Bakpaka an, und wir beschlossen zum Rob Roy Gletscher zu fahren (Tagestour). Leider hat das Wetter nicht mitgespielt und dank des DOC wurde uns der Breast Hill Track empfohlen. Mit dabei war Elana (Kanada), die ich aus Hokitika (Westküste) kenne.

Jetzt weiterlesen...